Do., 30. November /Aarau

Lesekreis: Riedland:
Besprechung des Romans von Kurt Guggenheim.

Der Event dauert noch

Tage
:
Std.
:
Min.
:
Sek.
Der Roman aus dem Jahr 1938 spielt vor der Kulisse der tatsächlich erfolgten «Suche nach dem schwarzen Blut» (Ölbohrung) in Tuggen um 1925: Natur trifft auf Technik, Rückständigkeit auf Fortschritt.

Sprachlich präzise beleuchtet Guggenheim diesen Grenzbereich, verknüpft regionalhistorische Begebenheiten mit einer Liebesgeschichte und einem Beziehungsdrama, erzählt die Tragödie eines einheimischen Brandstifters, der damals sein Unwesen trieb.

Mit «Riedland» gelang Guggenheim der literarische Durchbruch. Das Buch wurde 1976 von Willfried Bolliger im Auftrag des Fernsehens DRS verfilmt.

Veranstaltungsort

Veranstalter:

Aargauer Kantonsbibliothek – Departement Bildung, Kultur und Sport


© 2023 Wochen-Post Verlag AG